Die Pestflamme

Leseprobe

Die Pestflamme

Details

Die Pest bricht über die Eifel herein – sie folgt zwei Reitern auf Schritt und Tritt. Einer von ihnen ist Laurenz, ein Turmwächter und Dichter, der nach dem Tod seiner Verlobten vor seiner Trauer flieht. Der andere ist Heinrich, ein rätselhafter Adliger, der ebenfalls auf der Flucht zu sein scheint. Auf ihrem Weg begegnen sie unterschiedlichen Heilmethoden, die aufgrund von Laurenz‘ Dichtungen Verbreitung finden, und die Pest wird zurück gedrängt. Doch dann rufen die Adligen des Landes zu einem Fest auf die Burg Nideggen – und dort findet sich ein ungeladener Gast ein, maskiert mit einer schwarzen Maske: die Pest selbst! Über die edition sagenhaft Mären, Mythen und Legenden. Das Rheinland und die Eifel sind reich an wundersamen Geschichten von Spuk und Gespenstern, an phantastischen Volkssagen und folkloristischen Histörchen. In der edition sagenhaft werden sie liebevoll entstaubt und zeitgemäß erzählt. Das Ergebnis ließe sich Phanklore nennen: kurzweilig-unterhaltsame Erzählungen, deren Kern alte Überlieferungen bilden, denen auf diese Weise neues Leben eingehaucht wird. Günter Krieger & Dieter Hermann Schmitz Die Herausgeber

Zusatzinformation

Seiten 144
Formatangaben 12,4 x 18,6 cm, Paperback
Erscheinungsdatum 02.10.2014
ISBN 978-3-89899-894-9
Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2-3 Tage
Verfügbarkeit

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar

9,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
ODER
Zurück zur Übersicht

Über die Autoren

Vogt, Judith C.

Judith C. Vogt lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Aachen. Sie ist Autorin zahlreicher Romane sowie Kurzgeschichten. Zudem hat sie mehrere Rollenspielpublikationen veröffentlicht. Judith Vogt wurde 2013 mit dem „Deutschen Phantastik-Preis“ für ihren Roman „Die zerbrochene Puppe“ ausgezeichnet sowie für die „Das Schwarze Auge“-Romanreihe.

Weitere Bücher des Autors