Jost, Elke


Eike Jost hat nach mehrjähriger Lehrtätigkeit an einem Gymnasium und nach seiner Promotion als Referent für Sportpädagogik am Bundesinstitut für Sportwissenschaft in Köln gearbeitet, war langjähriger Mitherausgeber einer Dissertationenreihe und der Zeitschrift sportpädagogik. Darüber hinaus war er Professor für Sportpädagogik an der Universität Hamburg und wurde danach auf den Lehrstuhl für Sporterziehung an der Universität Lüneburg berufen. Er ist dort Leiter des Instituts für Freizeitforschung, Spiel- und Bewegungserziehung. Er hat eine Reihe von Büchern und Aufsätzen veröffentlicht, die sich vor allem mit sportpädagogischen, bewegungskulturellen, spieltheoretischen und spielerzieherischen Fragen beschäftigen.



In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

  • Das Buch untersucht Formen des Symbolspiels, wie es sich vor allem in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen darstellt, sowie Varianten des Bewegungstheaters, das auch als Spiel angesehen werden...
    Erfahre mehr!

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel