Nicklas, Ingrid

Ingrid Nicklas studierte Sport und Kunsterziehung und verfügt über jahrelange Trainings- und Wettkampfpraxis im Turnen und in der Rhytmischen Sportgymnastik. Sie war Deutsche Meisterin im Gruppen- und Einzelklassement und nahm darüber hinaus auch an internatonalen Wettkämpfen teil. Von 1963-2004 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Wisenschaftsdisziplin Gymnastik der DHfK Leipzig bzw. an der Universität Leipzig. Auch war sie in der Aus- und Weiterbildung von Trainern und Fachübungsleitern tätig und arbeitete selbst als Übungsleiterin und Kampfrichterin sowie in Kommissionen des Turnverbandes.

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

  • Die Rhythmische Sportgymnastik (RSG), international seit 1998 auch als Rhythmische Gymnastik (RG) bezeichnet, gehört zu den Sportarten mit anspruchsvollen azyklischen Bewegungsstrukturen, was unter ...
    Erfahre mehr!
  • Die Rhythmische Sportgymnastik (RSG), international seit 1998 auch als Rhythmische Gymnastik (RG) bezeichnet, gehört zu den Sportarten mit anspruchsvollen azyklischen Bewegungsstrukturen, was unter ...
    Erfahre mehr!
  • Die Rhythmische Sportgymnastik (RSG), international seit 1998 auch als Rhythmische Gymnastik (RG) bezeichnet, gehört zu den Sportarten mit anspruchsvollen azyklischen Bewegungsstrukturen, was unter ...
    Erfahre mehr!

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel