Via Gulia - Göhltalroute

Von Lichtenbusch bis an die Maas

Via Gulia - Göhltalroute Von Lichtenbusch bis an die Maas

Details

Die Via Gulia – Göhltalroute hat einen typisch euregionalen Charakter, wenngleich der Wanderweg nicht durch alle drei Staaten der Euregio Maas-Rhein fürt. Dem Verlauf des Flüsschens „Göhl“ folgend, durchquert der Weg von der Quelle der Göhl bei Lichtenbusch (B) bis zu ihrer Mündung in die Maas bei Meerssen (NL) drei sprachliche Regionen: das deutschsprachige Eupener Land, das französischsprachige Herver Land (Pays de Herve) und das niederländische Heuvelland. Obwohl die Göhl vielerorts in ihrem natürlichen Zustand belassen wurde, zeugen dennoch eine Vielzahl von Bergbauhalden, Steinbrüchen und Mühlen entlang des Flusses von einer intensiven industriellen Aktivität in der Vergangenheit, insbesondere der Tuchindustrie, dem ehemaligen Blei-Zink-Abbau in belgischen Bergwerken bei Kelmis und Plombières und dem Mergelabbau bei Valkenburg. Wer mit einem GPS-Gerät unterwegs ist, kann sich die gpy-Tracks der einzelnen Abschnitte hier herunterladen. Die Zugangsdaten finden Sie im Buch auf Seite 11.

Zusatzinformation

Seiten 136
Auflage 1., Auflage
Formatangaben 11,5 x 21,0 cm, Paperback, in Farbe, 37 Fotos, Farbe
Erscheinungsdatum 27.02.2012
ISBN 978-3-89899-727-0
Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2-3 Tage
Verfügbarkeit

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar

12,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
ODER