Wasserspringen

Einblicke in die Sporttechnik und ihre Vermittlung

Leseprobe

Wasserspringen Einblicke in die Sporttechnik und ihre Vermittlung

Details

Neben einem kurzen geschichtlichen Abriss gibt der einleitende Teil Einblicke in die bewegungsstrukturellen Anforderungen und in die Wettkampforganisation des Wasserspringens. Im Hauptteil stellen die Autoren ein Modell vor, um Freizeit- und Spitzensportlern einen gezielten Leistungsaufbau im Wasserspringen zu ermöglichen. Um die Bewegungsaufgaben im Sprung zu lösen, gibt es Prinzipbewegungen, die in den Wassersprüngen enthalten sind. Diese werden in einer Übersicht dargestellt und danach systematisch mit vielen Übungen, ihrer Zielstellung, einer Ausführungsanleitung und Empfehlungen zur Variation ausgearbeitet. Auf Grundlage der Prinzipbewegungen werden Technikvarianten vorgestellt, die bei der Lösung von Bewegungsaufgaben im Sprung helfen und mit denen Athleten ihre individuellen Voraussetzungen nutzen können, um Bestergebnisse im Wettkampf zu erzielen. Das Modell der Prinzipbewegungen gibt Sportlern und Trainern eine wirksame Methode an die Hand, mit der sie die einzelnen Sprünge gezielt verbessern können. Die Autoren haben die Wirksamkeit dieses Vorgehens in jahrelanger eigener Erfahrung sowohl im Nachwuchs- als auch im Spitzensportbereich erlebt.

Zusatzinformation

Seiten 160
Reihe Bewegungsraum Wasser
Band 12
Auflage 1., Auflage
Formatangaben 16,5 x 24,0 cm, Paperback, Einblicke in die Sporttechnik und ihre Vermittlung, Lernen der Prinzipbewegung, Effektiver Leistungsaufbau, Technikvarianten, 11 Fotos, Farbe, 7 Tabellen, Farbe
Erscheinungsdatum 01.01.2009
ISBN 978-3-89899-424-8
Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2-3 Tage
Verfügbarkeit

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar

18,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
ODER
Zurück zur Übersicht

Über die Autoren

Fricke, Berthold

Dr. Bertold Fricke ist Diplomsportlehrer für Leistungssport mit Spezialausbildung für Wasserspringen. Nach dem Studium an der DHfK Leipzig arbeitete er viele Jahre als Trainer und Cheftrainer für Wasserspringen in Dresden, Halle sowie an der DHfK. Nach seiner Promotion war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftlichen Zentrum Wasserspringen des DTSB sowie als Leiter der Forschungsgruppe Wasserspringen am Forschungsinstitut für Körperkultur und Sport (FKS) in Leipzig tätig. Von 1992- 2003 leitete er zeitweise die Fachgruppe Wasserspringen am Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig. Darüber hinaus war er 10 Jahre ehrenamtlicher Lehrwart für Wasserspringen im DSV.
Weitere Bücher des Autors

Köthe, Thomas

Dr. Thomas Köthe ist Diplomsportlehrer. Bereits während des Studiums arbeitete er als technischer Assistent in der Forschungsgruppe Wasserspringen am Forschungsinstitut für Körperkultur und Sport (FKS) in Leipzig. Nach dem Studium war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am FKS und später am IAT tätig. Heute leitet er die Fachgruppe Wasserspringen im IAT und ist als Referent im Lehrwesen und als Koordinator Wissenschaft in der Fachsparte Springen im DSV tätig.
Weitere Bücher des Autors