Spiele für den Herz- und Alterssport

Leseprobe

Spiele für den Herz- und Alterssport

Details

Der Behindertensport macht Menschen mit Behinderung Mut. Ihn gibt es in knapp 1.056 Vereinen zwischen Rhein und Weser, zusammengeschlossen zum Behinderten-Sportverband NW (BSNW). 125.000 Mitglieder treiben gemeinsam Sport. Knapp 6.000 ausgebildete Übungsleiter helfen und trainieren. Über 2.000 Vereinsärzte stehen zur Seite. Das Vereinsleben im BSNW ist nicht langweilig: dafür sorgen 40 Sportarten und Spiele, Veranstaltungen, Wettkämpfe, Freizeiteinrichtungen. Im Herzsport wurden die rehabilitativen Möglichkeiten, die in sportlichen und spielerischen Bewegungen angelegt sind, wohl zuerst systematisch genutzt und führten zum Aufbau von ambulanten Sportgruppen. Obwohl in den letzten Jahren vielfältige soziale und psychische Einflussfaktoren, die an der Entstehung von Herzkrankheiten beteiligt sind, entdeckt wurden, dominiert in der Bewegungstherapie derzeit noch ein von der medizinisch-körperlichen Perspektive bestimmter funktionsorientierter Ansatz. Ausgehend von einer Darstellung der komplexen Einflüsse, die an der Genese des Herzinfarkts beteiligt sind, wird in der vorliegenden Veröffentlichung die Perspektive einer spielorientierten Bewegungstherapie entwickelt, die nicht nur auf körperliche Anpassungsprozesse ausgerichtet ist, sondern die Persönlichkeiten der Herzpatienten in positiver Weise beeinflussen will. Die praktischen Umsetzungsmöglichkeiten werden an einer großen Anzahl von Spielformen mit vielfältigen Variationsmöglichkeiten demonstriert, die ein bestimmtes Verständnis des Herz- und Alterssports skizzieren und aufzeigen.

Zusatzinformation

Seiten 264
Band Band 3
Auflage 6., überarb. Aufl.
Formatangaben 14,8 x 21,0 cm, Paperback
Erscheinungsdatum 28.04.2011
Autoren Kolb, Michael
ISBN 978-3-89899-297-8
Lieferzeit innerhalb Deutschlands 5 Tage
Verfügbarkeit

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar

16,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
ODER
Zurück zur Übersicht

Über die Autoren

Kolb, Michael

Prof. Dr. Michael Kolb ist Hochschullehrer für Bewegungs- und Sportpädagogik an der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation durch Bewegung, Sportgeragogik sowie Didaktik von Spiel und Sportspiel. Er ist an mehreren Altersforschungsprojekten auch auf europäischer Ebene beteiligt.
Weitere Bücher des Autors