Abenteuer Bewegung: 32 Stundenbilder für eine sportartübergreifende Grundlagenausbildung für die zweite Klasse

Leseprobe

Cover

Abenteuer Bewegung: 32 Stundenbilder für eine sportartübergreifende Grundlagenausbildung für die zweite Klasse

Details

Frühzeitig im Leben eines Menschen sollte der Fokus auf eine Art „Lernmechanismus“ gelegt werden, der die Kinder veranlasst, Aufgabenstellungen immer wieder auf eine andere – neue – Art anzugehen. Dies geschieht prinzipiell ganz analog zu aktuellen Erkenntnissen aus den Neurowissenschaften, die ein „Lernen um zu lernen“ Vorgehen propagieren, um durch neue, anstrengende und erfolgreiche Lernerfahrungen den Erhalt von durch Training neu gebildeten Zellen zu optimieren. Genau an dieser Stelle setzt der Lernplan „Abenteuer Bewegung“ an, der einen integrativen Zugang für eine erste spielerische und allgemeine sportliche Förderung für Grundschulkinder ermöglichen will. Eine sportartübergreifende Basisausbildung in jungen Jahren ist heutzutage essenziell für die Entwicklung von elementaren motorischen und kognitiven Fähigkeiten. Sport und Bewegung muss den Kindern facettenreich und individuell näher gebracht werden. Die vier Säulen „Koordination“, „Gleichgewicht“, „Technik“ und „Kognition“ bilden die inhaltlichen Basics für mehr als 70 Spiel- und Übungsformen. Der sportartübergreifende Bewegungs-Lehrplan führt ohne jegliche Vorausbildung der Lehrenden durch fremde Bewegungsfelder, indem 32 strukturierte Stundenbilder für die 2. Klasse mit genauen Übungsbeschreibungen, unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden der Aufgaben (Ausdifferenzierung), Materiallisten und exaktem Aufbau angegeben werden. Besonders großen Wert wurde darauf gelegt, dass die Aufbauten pro Stunde gleich bleiben, um nicht viel Zeit für Umbauten zu verlieren. Eine einfache Umsetzung garantiert mehr Sicherheit bei der Lehrperson sowie mehr Zeit für individuelle Förderung der Kinder und Schüler.

Zusatzinformation

Seiten 96
Band 2
Formatangaben 21,0 x 29,7 cm, Paperback, 36 Abbildungen, Farbe
Erscheinungsdatum 12.06.2017
Autoren Memmert, Daniel, Paatz, Michael, Veit, Juliane
ISBN 978-3-8403-7550-7
Lieferzeit innerhalb Deutschlands 5 Tage
Verfügbarkeit

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar

12,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
ODER
Zurück zur Übersicht

Über die Autoren

Memmert, Daniel

Prof. Dr. Daniel Memmert ist geschäftsführender Direktor am Institut für Trainingswissenschaft und Sportinformatik an der Deutschen Sporthochschule Köln. Von 2009 bis 2013 war er Geschäftsführer der asp (Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie), von 2012 bis 2017 war er Mit-Herausgeber der Zeitschrift für Sportwissenschaft, seit 2017 ist er Mit-Herausgeber der Zeitschrift Sportpsychologie und seit 2009 ist er sellv. Sprecher der dvs-Kommission "Sportspiele". Er besitzt Trainerlizenzen in den Sportarten Fußball, Tennis, Snowboard sowie Ski-Alpin und ist Herausgeber und Autor von Lehrbüchern zum modernen Fußballtraining. Sein Institut kooperiert mit verschiedenen Fußball-Bundesligisten, der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft sowie DAX-Unternehmen und organisiert den ersten internationalen Weiterbildungs-Masterstudiengang "Spielanalyse".
Weitere Bücher des Autors

Paatz, Michael

Michael Paatz ist Initiator und 1. Vorsitzender von pistenkids e. V. und Abenteuer Bewegung e. V. Ziel der beiden Vereine ist es, die frühkindliche Bewegungsförderung in Kitas, Grundschulen und Sportvereinen weiterzuentwickeln und zu stärken. Während Abenteuer Bewegung e. V. als Förderverein für Bildung und Erziehung wissenschaftliche Studien und verschiedene Vereinsprojekte finanziert, hat sich der pistenkids e. V. als Breitensportverein in der Region Köln einen Namne gemacht. Mit praxiserprobten und wissenschaftlich fundierten Lehr- und Ausbildungsplänen unterstützt der Abenteuer Bewegung e. V. die qualifizierte Ausbildung unserer Kinder. Der kistenkids e. V. nutzt nicht zuletzt diese wissenschaftliche Basis und kooperiert mit Sportvereinen, Kitas sowie Grundschulen im Bereich Bewegungserziehung, um Kinder gezielt zu fördern und somit früh in Bewegung zu bringen.
Weitere Bücher des Autors

Veit, Juliane

Juliane Veit arbeitet und promoviert am Institut für Trainingswissenschaft und Sportinformatik sowie am Institut für Vermittlungskompetenz in den Sportarten an der Deutschen Sporthochschule Köln. 2014 machte sie an der DSHS Köln ihren Masterabschluss in Exercise Science and Coaching und 2010 den Bachelorabschluss. Sie hat auf Tagungen der dvs-Kommission Gerätturnen (2010 und 2014) Studien präsentiert und Artikel in Zeitschriften sowie im Buch Gymnastics performance and motor learning (2016) veröffentlicht. Außerdem besitzt sie verschiedene Lizenzen im Gerätturnen.
Weitere Bücher des Autors