Paul Geerars

Fußball: Hyballas Gegenpressing

Von Bodyguards, Iglu und Harakiri
ab 13,99 € inkl. MwSt.
Zur Wunschliste hinzufügen
Beim Gegenpressing geht es um den Moment des Ballverlusts und die Frage, wie sich der Ball schnellstmöglich zurückerobern lässt.
Auch ein Ballverlust lässt sich in einen Torgewinn ummünzen. Geschickt gemacht, kostet es oft sogar weniger Meter und Energie, ein Tor aus der Balleroberung in der gegnerischen Hälfte heraus zu erzielen, als mit einem organisierten Angriff.
Aufgezeichnet von Paul Geraars, erklärt der innovativ denkende deutsch-niederländische Fußballtrainer Peter Hyballa bis ins Detail, was man unter Gegenpressing versteht, und wie diese Taktik im Spiel angewendet werden kann. Welche Rolle spielt dabei eine prägnante Trainersprache? Was bedeutet es für die Spielweise bei eigenem Ballbesitz, wenn man ein gutes Gegenpressing ausführen will? Wie reagiert man auf Gegenpressing des Gegners? Wie lässt sich Gegenpressing trainieren?
All dies erläutert Hyballa anhand von zahlreichen, mit Erklärungen versehenen Abbildungen, einschließlich mehr als 30 praktischen Übungen.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8403-7761-7
EAN 9783840377617
Bibliographie Paul Geerars
Fußball: Hyballas Gegenpressing
Von Bodyguards, Iglu und Harakiri
144 Seiten. ca. 50 Abb., in Farbe
(978-3-8403-7761-7) Paperback
€ [D] 18,00
Seiten 144
Format Paperback
Höhe 240
Breite 165
Artikelnummer 137761
Auflagenname -11
Verlag Meyer & Meyer Fachverlag und Buchhandel GmbH
Autor Paul Geerars
Erscheinungsdatum 15.06.2021
Lieferzeit 3-5 Tage
Paul Geerars (1977) studierte Pädagogik an der Universität Twente in Enschede. Heute ist er Chefredakteur von De Voetbaltrainer, einer Fachzeitschrift, die in den Niederlanden und Belgien achtmal pro Jahr erscheint. Schon früher schrieb Geerars in Zusammenarbeit mit anderen Fußballtrainern Bücher zu Themen wie Torwarttraining, Fußballlehrpläne und Training im Jugendfußball. Geerars und Hyballa kennen sich seit Jahren. Gemeinsam verfassten sie bereits mehrere Artikel für De Voetbaltrainer. Zurzeit arbeitet Peter Hyballa als Kolumnist für die Fachzeitschrift und auf diese Weise entstand die Idee, ein Buch (sowie einen niederländischsprachigen E-Learning-Kurs) zum Thema Gegenpressing zu schreiben.