Gerd Gatzweiler

Handbuch Taekwondo

Technik - Training - Prüfungsordnung
ab 14,99 € inkl. MwSt.
Zur Wunschliste hinzufügen
Dieses Buch bietet dem Leser einen umfassenden Überblick über die Kampfkunst „Taekwondo“. Der Autor Gerd Gatzweiler, selbst langjähriger aktiver Taekwondosportler, beschreibt detailliert und kenntnisreich die Geschichte und die Entwicklung des modernen Taekwondo sowie die aktuellen Anforderungen im Wettkampf- und im Turniersport. Dieses Buch eignet sich für Anfänger, Trainer und für interessierte Laien. Es bietet auch für Aktive aus anderen Budokünsten interessante Informationen, z. B. im Hinblick auf die philosophischen Hintergründe der Kampfkunst. Der Übungsteil stellt die Grundprinzipien der traditionellen Techniken vor und erklärt die verschiedenen Trainingsbestandteile. Beide Turnierbereiche (Kampf und Formen) werden mit ihren jeweiligen Wettkampfordnungen vorgestellt. Die Formenschule bis zum 1. DAN ist in Wort und Bild vollständig und überschaubar zum Erinnern des Gelernten und Nachlesen der Terminologie vorhanden. Kurzbeschreibungen der Schwarzgurtformen runden diesen Teil ab. Zusätzlich bietet das Buch die aktuelle Prüfungsordnung für Kup- und DAN-Grade in tabellarischer Form.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-89899-738-6
EAN 9783898997386
Bibliographie Gerd Gatzweiler
Handbuch Taekwondo
Technik - Training - Prüfungsordnung
184 Seiten. in Farbe, 26 Abbildungen, farbig, 213 Bilder, farbig
(978-3-89899-738-6) Paperback
€ [D] 18,95
Seiten 184
Format Paperback
Höhe 240
Breite 165
Artikelnummer 128738
Auflagenname -11
Verlag Meyer & Meyer Fachverlag und Buchhandel GmbH
Autor Gerd Gatzweiler
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Lieferzeit 3-5 Tage
Gerd Gatzweiler, aus Essen, 8. DAN, Jahrgang 1945, hat sich seit 1963 intensiv mit allen Aspekten des Taekwondo beschäftigt. Als Trainer im olympischen Taekwondo hat er u. a. die ersten zwei deutschen Europa- und die ersten beiden deutschen Weltmeister sowie den ersten Gewinner einer olympischen Bronzemedaille ausgebildet. Auch im Formenbereich konnten viele seiner ehemaligen Schüler in Europa Titel oder vordere Plätze erreichen. Das Hauptinteresse des Esseners gilt der Vielseitigkeit des Taekwondo als Kampfkunst: Hunderte seiner Schüler legten erfolgreich Schwarzgurtprüfungen ab.