Klaus Wiegand

Sportschießen

Mehr wissen - besser treffen
ab 15,99 € inkl. MwSt.
Zur Wunschliste hinzufügen
Der vorliegende Ratgeber unterstützt nicht nur die Aus- und Fortbildung der Übungsleiter und Trainer im Sportschießen, er bietet auch allen aktiven Sportschützen eine wertvolle Hilfe beim Training. Das Buch beginnt mit einem Kapitel zu ausgewählten Fragen der Waffentechnik und Ballistik. Danach werden die Grundfertigkeiten des Sportschießens erläutert wie Anschlagstabilität, Drücken am Abzug und Zielen. Wie diese optimiert werden können, zeigen zahlreiche praktische Tipps. Das Kapitel Motorisches Lernen berücksichtigt kurz allgemeine Fragen und zeigt Wege auf, wie der Schütze Schritt für Schritt seine Leistung verbessern kann. Vor allem für höhere Leistungskader mit der Möglichkeit des regelmäßigen Trainings sind die Ausführungen zur Belastungsgestaltung, Trainingsplanung und -kontrolle gedacht. Der Verfasser verfügt durch seine mehr als 40-jährige Arbeit im Leistungssport über einen reichen Erfahrungsschatz, an dem er Trainer, Übungsleiter und Sportler aller Leistungsstufen in diesem Werk teilhaben lässt.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-89899-963-2
EAN 9783898999632
Bibliographie Klaus Wiegand
Sportschießen
Mehr wissen - besser treffen
160 Seiten. 1 Tabellen, schwarz-weiß, 3 Bilder, schwarz-weiß, 41 Abbildungen, schwarz-weiß
(978-3-89899-963-2) Paperback
€ [D] 19,95
Seiten 160
Format Paperback
Höhe 165
Breite 240
Artikelnummer 128963
Auflagenname -11
Verlag Meyer & Meyer Fachverlag und Buchhandel GmbH
Autor Klaus Wiegand
Erscheinungsdatum 10.12.2018
Lieferzeit 3-5 Tage
Dr. Klaus Wiegand, Lehrer für Sport und Biologie, arbeitete von 1968-77 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. (Lehraufgaben Sportschwimmen, Biomechanik, Ski). Er betreute in dieser Zeit die Nationalmannschaft im Schwimmen der DDR. Von 1977-1990 forschte er im Bereich Biomechanik und Technik des Sportschießens in Suhl/Thür. Von 1991 bis 2007 arbeitete er als Trainingswissenschaftler am Olympiastützpunkt Thüringen für die Bereiche Sportschießen und Biathlonschießen. Danach war er ehrenamtlich beim Schießtraining und Wettkämpfen der deutschen Biathlon-Damenmannschaft beteiligt. Er arbeitete 17mal bei der Vorbereitung von Olympiamannschaften mit. Er blickt auf eine etwa 50jährige Tätigkeit im Sport zurück.