Mein Lauf ins Leben

Sport als Rettungsanker nach der Krebsdiagnose

Leseprobe

Cover

Mein Lauf ins Leben Sport als Rettungsanker nach der Krebsdiagnose

Details

„Mein härtester Lauf zurück in die Normalität.“ Als Sandra Otto im Oktober 2010 einen Knoten in ihrer Brust ertastete, suchte sie in Panik unverzüglich eine Gynäkologin auf. Diagnose: Zyste. Gott sei Dank! Doch knapp ein Jahr und einige Frauenarzttermine später dann der Schock: Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium! Was nun? Aufgeben? Das kam für Sandra Otto nicht infrage. Ihre Konstante im Leben war immer schon das Laufen und sollte es auch bleiben. Mit ihrem Erfahrungsbericht möchte sie allen Interessierten erzählen, wie sie konkret den Sport in die Akutbehandlungen und in ihr Leben mit Krebs integrierte. Dies ist keine reine Erfolgsgeschichte, in der ein Happy End am Ende steht. Nein, denn Ruckschläge und himmelhochjauchzende Erfolgserlebnisse wechseln sich ab. Sandra Otto suchte in ihrem Inneren nach einem Rettungsanker. Und dann fing sie an, zurück ins Leben zu laufen. „Ich bin heute zäher und gelassener: privat, sportlich und beruflich.“ Website der Autorin: www.sandra-otto.de

Zusatzinformation

Seiten 184
Formatangaben 13,6 x 20,5 cm, Paperback, 14 Fotos, s/w, 1 Tabelle, s/w
Erscheinungsdatum 23.07.2018
Autoren Otto, Sandra

Kundenmeinungen (1)

Ein ergreifende Geschichte.
Diese Frau hat meinen höchsten Respekt für den Kampf und ihrend Lebensmut. Wow, ich bin beeindruckt. Weiter so Frau Otto! Das Buch ist so toll geschrieben, dass man es nicht weglegen kann. Ich musste immerzu wissen wie es weitergeht. Kundenmeinung von Nicole / (Veröffentlicht am 15.08.2018)
ISBN 978-3-8403-7608-5
Lieferzeit innerhalb Deutschlands 5 Tage
Verfügbarkeit

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar

14,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
ODER
Zurück zur Übersicht

Über die Autoren

Otto, Sandra

Sandra Otto ist promovierte Betriebswirtin und lebt mit ihrem Mann im Süden von Leipzig. Kurz nach ihrem 34. Geburtstag erhielt sie die Diagnose Brustkrebs, 18 Monate später das Rezidiv. Dies war der Anstoß, sich für den Verein Haus Leben e. V. (www.hausleben.org) zu engagieren und sich aktiv für ein Umdenken in der Gesellschaft einzusetzen: Denn eine Krebserkrankung ist kein Stigma und man kann alles schaffen, wenn man den Lebenswillen nicht verliert. Für diesen Bewusstseinswandel sensibilisiert Sandra Otto in Vorträgen, Lesungen, Workshops, Beratungen und als Lebensbeispiel in Person.
Weitere Bücher des Autors