Der Fluch der Eifelräuber

Leseprobe

Der Fluch der Eifelräuber

Details

Ein junger Mann sitzt im Kerker und wartet auf seine Hinrichtung: Es ist Reinhard, der sich mit seinem Bruder einer der Räuberbanden anschloss, die um 1800 die Eifel unsicher machten. Berüchtigte Kerle wie der „Fetzer“ und Carl Heckmann sind fortan ihre streitlustigen Gesellen. Seit sie sich von einem zwielichtigen Fremden zu einem Kirchenraub anstiften ließen, scheint der Teufel selbst bei ihren Raubzügen die Hand im Spiel zu haben. Als bei einem Überfall ein kleines Mädchen den Flammentod stirbt, fühlt Reinhard sich von ihrem Rachegeist verfolgt. Zu spät sieht er die Gefahr des Verrats – kann er mit seiner Lebensbeichte seinen Bruder und sich vor der Guillotine retten? Doch der Geist des Kindes wird die Flammen noch einmal auflodern lassen.

Zusatzinformation

Seiten 200
Band 3
Formatangaben 12,4 x 18,6 cm, Paperback
Erscheinungsdatum 18.02.2015
ISBN 978-3-89899-980-9
Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2-3 Tage
Verfügbarkeit

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar

9,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
ODER
Zurück zur Übersicht

Über die Autoren

Schurkus, Tanja

Tanja Schurkus, geboren in Köln, machte eine Ausbildung zur Buchhändlerin und studierte Literaturwissenschaften. Sie arbeitet als freie Texterin/Autorin. Ihr Thema ist vor allem das „lange 19. Jahrhundert“ und dabei besonders die napoleonische Zeit mit ihren Nachwirkungen. In ihren Kurzgeschichten, die in der Gegenwart spielen, geht es immer wieder um den Moment, von dem an alles schiefzulaufen begann. Tanja Schurkus ist Mitglied im Montsegur Autorenforum und in der Kölner Autorengruppe FAUST. Außerdem arbeitet sie als freie Redakteurin für das Online-Magazin Histo-Journal.

Weitere Bücher des Autors